Skip to main content

Ausschreibung

Call for Scores - Austrian Composers Week 2023 - GRAZ

Zielgruppe

Musikschaffenden, ohne Altersbeschränkung, deren Lebensmittelpunkt in Österreich liegt

Einreichfrist

April 15, 2023

Bereits zum zweiten Mal ist die Kunstuniversität Graz als Kooperationspartner und Austragungsort einer Veranstaltung der Austrian Composers Week dabei.

Für das im Rahmen der Austrian Composers Week am 22. Juni 2023 stattfindende Konzert des Styrian Improvisers Orchestra sind KomponistInnen aufgerufen Werke einzureichen, die dem Genre der Freien Improvisation, das der E-Musik bzw. Neuen Musik zugeordnet wird, entsprechen.

Richtlinien
Ein Improvisationsorchester besteht aus MusikerInnen, die der musikalischen Sprache der Improvisierten Musik vertraut sind. Das Orchester wird meist durch eine/n DirgentIn mittels Handzeichen geleitet bzw. ein Dirigat generell oder mittels eines Improvisationskonzepts, das auch ohne DirigentIn durchführbar ist. Ein Improvisationsorchester arbeitet (größtenteils) ohne Notenmaterial. 

Teilnahme
Teilnahmeberechtigt sind alle Musikschaffenden, ohne Altersbeschränkung, deren Lebensmittelpunkt in Österreich liegt. 

Besetzung
Die Besetzung ist NICHT fixiert und hängt von der Teilnahmemöglichkeit der MusikerInnen des Styrian Improvisers Orchestra Pool ab. Voraussichtliche Instrumente werden sein:
Vocals
Bläser: Trompete, Saxophon, Klarinette
Strings: Violine, Viola, Cello, Kontrabass
Klavier
E-Gitarre
E-Bass
Schlagzeug
Perkussion
Elektronik 

Sollte ein bestimmtes Instrument, wie auch die Besetzung von Personen aus anderen künstlerischen Genres (Tanz, Bildende Kunst, Literatur, Medienkunst, etc.) für den Score wichtig sein, kann dies ggf. (nach vorheriger Rücksprache), organisiert werden bzw. können diese Personen auch von den BewerberInnen selbst eingesetzt werden. 

Einzusenden sind
– Score und/oder Konzept und/oder Partitur und/oder Struktur mit
– Ev. Besetzungswunsch (wenn erweitert oder abweichend)
– Aufführungsdauer: mind. 5 min., maximal 15 min.
– Kurzbiographie und pressetaugliches (Porträt-)Foto

Einreichfrist ist der 15. April 2023 

Die anschließende Auswahl von bis zu drei aufzuführenden Werken erfolgt durch eine Fachkommission. 

Die Bekanntgabe der ausgewählten Werke erfolgt bis spätestens 10. Mai 2023. 

Die ausgewählten Werke werden mit einem Honorar von € 330,- pro Werk honoriert. 

Probe und Aufführung
finden am 22. Juni 2023, im Rahmen der Austrian Composers Week, im Probesaal des Mumuth der Kunstuniversität Graz statt.
Für jedes Stück wird eine Probenzeit von bis zu 45 min. anberaumt. 
Die Proben wie auch die Aufführung der ausgewählten Stücke können entweder von der/m KomponistIn selbst durchgeführt werden oder von eine/r DirigentIn des Improvisers Orchestra. 
Die Anwesenheit des/r KomponistIn bei der Probe und Aufführung ist in jeglicher Hinsicht unabdingbar. 
Die KomponistInnen können auch selbst als MusikerInnen im Orchester mitwirken. 

Fragen und Einreichungen bitte direkt an Annette Giesriegl unter nette(a)annettegiesriegl.at 

Detailausschreibung als pdf

Hier Bewerben